Sioned

 

SIONED Mitsegeln Revier Schuff Skipper Wetter Blog Links Impressum

SIONED's Segelseite

Hallo !

Ich bin SIONED. Mein Skipper meinte, ich sollte mich hier einmal vorstellen.

Also gut, das bin ich:

SIONED

Das ist einer meiner Lieblingsplätze - irgendwo in den Schären an der Ostküste Schwedens. Ok, das Foto zeigt mich noch in meinem früheren Ich. Inzwischen bin ich etwas gewachsen. Lange Zeit war ich an der Flensburger Förde zu Hause. Von dort segelte mein Skipper an Wochenenden immer mir mir los.

Aber inzwischen bin ich eigentlich heimatlos. Denn als ich meine Reinkarnation als SIONED III hinter mir hatte meinte mein Skipper, ich sei jetzt groß genug und die Ostsee sowieso zu kalt. Weiß gar nicht was er will - In Schweden ist doch im Sommer immer schönes Wetter. Aber so kurz, meinte er. Also habe ich mich ob meiner neuen französischen Wurzeln breitschlagen lassen und bin mit ihm 2014 von der Ostsee nach Süden gefahren. Erst durch den Nord-Ostsee-Kanal, dann die Elbe runter, an den vielen kleinen Inseln vorbei wo mal Wasser da ist und dann wieder nicht (kann sich das nicht entscheiden ?), über die Kanalinseln (hui strömt das da !) und über die gefährliche Biscaya (Warum die so gefährlich sein soll habe ich nicht verstanden. Da hatte ich auf der Ostsee schon mehr Wind).

Nachdem wir auch noch die ganze portugiesische Küste runtergerutscht sind und Gibraltar passierten wurde ich in Almerimar geparkt und mein Skipper flog nach Hause. Versteh ich auch wieder nicht. Wenn es ihm dort zu kalt ist, warum fährt er dann gerade im Winter hin ? Irgendwas von Arbeit hat er erzählt. Naja, zumindest frier ich mir hier nicht die Füße ab !

Im April 2015 ging es dann weiter über Süd-Spanien, Ibiza, Mallorca, Sardinien, Sizilien, Lipari, Messina nach Griechenland. Und dort sind wird dann vier Monate kreuz und quer durchs Ionische Meer und zum Peloponnes gefahren. Mein Skipper konnte sich wohl nicht entscheiden, wo es ihm am besten gefiel. Ich muß zugeben, die Gegend hat etwas, kommt fast an Schweden heran. Und dann, im Oktober hieß es wieder parken. Diesmal in Brindisi.

Das gefiel mir nicht so gut. Zu einsam und zu wenig Nachbarn zum plaudern. Und mein Skipper war sooo lange weg !

Überhaupt, früher hatte mein Skipper viel öfters Gäste an Bord, aber im Moment heißt es entweder er alleine oder mit Freundin. Da geht einem doch der Gesprächstoff aus ! Wenn ihr also einmal Lust habt, mich näher kennenzulernen und mitzukommen (ich überrede meinen Skipper dann schon), dann schaut euch doch hier einfach mal ein bischen um. Und wenn es euch gefällt, schickt mir doch einfach mal eine Mail. 2016 ist immer noch Griechenland angesagt.

Aufgrund der aktuellen Rechtssprechung distanziere ich mich hiermit ausdrücklich vom Inhalt aller auf meinen Seiten referenzierten und gelinkten Fremdseiten. Für deren Inhalte sind ausschließlich deren Ersteller verantwortlich. Impressum